Scott Spark 10

Als Privatverkauf haben wir folgende „Maschine“ anzubieten

Scott Spark 10, medium, Carbon, Körpergrösse ~172cm bis ~180cm
Gabel: Fox 120mm, mit Lock out über Lenkerfernbedienung
Dämpfer: Scott nude mit Lock out über Lenkerfernbedienung
Kurbel: 3-fach, XT, 22-32-44
Kassette: X0, 9-fach, 12-32
Schaltwerk: SRAM X0
Schalthebel: SRAM X0
Bremsen: Hydraulisch, Shimano XT, 180/180
Laufräder: DT Swiss XC10
Lenker, Sattelstütze: Ritchey Carbon
Gewicht: 11,9 kg
Preis: € 1.000,-
IMG_0448 IMG_0449 IMG_0450 IMG_0451

neue Panier

Bevor wir wieder mal sinnlose Inserate schalten lassen, versuchen wir das Geld sinnvoller zu investieren. Zumindest denken wir uns, selbst einen größeren Nutzen daraus zu ziehen.

Gemeinsam mit dem Radclub „ARBÖ Duratec – SKR“ haben wir eine Kooperation geschlossen und sind nun in voller Pracht auf Hose und Trikot vertreten. Und die Herren des Vereins stellen sich auch gut in Szene. Nicht wegen uns. Nicht für uns. Sondern nur für sie selbst.
Natürlich können wir uns auch in diese hervorragende Wäsche hüllen, und werden vielleicht zum Schaf im Wolfspelz. Bisschen Wolf, viel Schaf. Hobbetten halt.

Die Erlöse der Wäsche kommen zu einem Großteil dem Verein zu Gute. Auch Kleinvieh macht Mist, heißt es.
Zur Auswahl gibt es Hose & Trikot, Langarm-Trikots, Gilets sowie T-Shirt für danach oder davor.

 

Lastentier

Sortimentsausweitungen machen immer Spaß! Und wir mit Überzeugung dahinter stehen.
Diesmal geht es um eine Erweiterung im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn viel oder schwer von A nach B zu bringen ist, dann packt man es in oder besser auf einen Anhänger. Wir haben die Marke ‚Hinterher‘ aus München ins Programm aufgenommen.

Unsere Lieblingsnachbarn nehmen ihren Job sehr ernst. Beeindruckend, was es inzwischen für Adaptierungsmöglichkeiten gibt. Alles aufzulisten und zu beschreiben ist uns schlichtweg zu viel. Also am Besten selbst reinschauen auf www.hinterher.com.

Wir haben ein Modell, den Hmax hier. Der kann auch gegen eine entsprechende Maut ausgeliehen werden. Angehängt wird mittels einer Weber-Kupplung.
Einige Male musste er uns schon aushelfen. Durch die Doppelachse bleibt er sehr stabil. Und mit seinen Raffinessen macht er den Gebrauch sehr angenehm. Nur treten muss man noch selbst.