Leihen statt kaufen

nach wie vor haben wir zwei Bergmönch im Verleih. Nähere Informationen zu dem dominanten Gerät, das aber sehr viel Spaß macht, finden sich unter www.bergmoench.com

Des weiteren bekommen wir Mitte Mai ein Fatbike der Marke Duratec. Nachdem es von uns durchgetestet wurde, anständig versaut und auch wieder gereinigt ist, steht es Euch zur Verfügung.

Reservierungen bitte persönlich oder telefonisch erfragen / abschließen.
Die Leihgebühr für einen Tag beträgt € 20,-, das Wochenende schlägt sich mit € 35,- zu Buche. Die Geräte werden in einem sauberen und gepflegten Zustand übergeben. Das erwarten wir auch so wieder zu übernehmen. Werden die Räder ungereinigt retourniert (nicht mit Hochdruckreiniger abspritzen!!!) verrechnen wir eine Reinigungspauschale von € 30,-

Kania Räder Frühling 2016

derzeit sind noch alle Modelle lagernd. Und die meisten Größen auch in unterschiedlichen Farben. Wir versuchen, das zu halten. Leider ist es nicht immer möglich da die Lieferbarkeit nicht immer prompt gegeben ist bzw. wir die bestellte Jahresmenge bereits abgerufen haben.
Prekär ist derzeit der Lagerstand von 20″ large. Hier laufen wir bald trocken. Wir versuchen, noch Modelle zu bekommen.

Im Zweifelsfall bitte um einen kurzen Anruf unter +43 1 470 31 35. Danke!

Aufgepasst: aufgrund der Währungsschwankungen zwischen Dollar und Euro mussten auch die Preise der Kania Bikes angepasst werden. Stets aktuelle Preise findet ihr unter Kania Bikes

Winterzeit ist Crossbike-Zeit


_DSC9160wenn die Tage kurz und der Wald feucht wird – dann fallen sie wieder auf: die Cycle-Crosser. Mit ihren wiesentauglichen Rädern pflügen sie resch und fesch durchs Unterholz. Und auch in dieser Saison gibt es einen prall gefüllten Rennkalender. Einige Bewerbe werden wohl auch wieder in der Brigittenauer Bucht auf der Donauinsel ausgetragen.

Wir haben in unserem kleinen Lokal auch etwas im Angebot. Alu und Carbon. Leicht und noch leichter. Und dabei halten sich die Preise noch im erträglichen Bereich (auch wenn die Vorstellungen diametral auseinandergehen werden). Die Qualität der Räder stimmt – und somit rechtfertigt sich der Preis.

Duratec – Handarbeit aus Tschechien


„Die Tschechen“ sind dafür bekannt, dass sie handwerklich geschickt sind und etwas vom Fahrradbau verstehen. Das Fahrrad(fahren) hat eine lange Tradition.

Duratec beweist, dass es dem Ruf gerecht wird. Eine kleine Firma mit etwa 25 Mitarbeitern hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Das Sortiment ist überschaubar und umfasst Rennräder, Mountainbikes, Bahnräder, Cyclecrossräder sowie diverse Tandemmodelle.
Das Besondere an Duratec ist, dass die Rahmen im Werk in Tschechien handgefertigt werden. Durch diesen Umstand sind sie überaus flexibel was Geometrie, Lackierung sowie Ausstattung betrifft. Sie können daher spezielle Farb- und Designwünsche erfüllen – beispielsweise für Vereine etc..
Viele Nationalteams in Tandembewerben greifen beispielsweise auf Duratec zurück da das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut ist.
Patrick Bitzinger, vergangener und amtierender Staatsmeister fährt auch auf Duratec (von Erfolg zu Erfolg).
Details finden sich unter www.duratec.at